Logo der Universität Wien

Veranstaltungen

2017

12.-14.10.2017
Tagung
Die transkulturellen Repräsentationen der Frau in der Literatur und Philosophie unter besonderer Berücksichtigung georgischer und österreichischer Diskurse
in Tbilisi (Georgien)

15.-22.9.2017
Symposium und Filmretrospektive
SPRACHE.BILD.FILM
Österreichische Autorinnen und Regisseurinnen
gemeinsam mit dem Elfriede Jelinek-Forschungszentrum, in Kooperation mit der Beijing Foreign Studies University, dem Film Archiv Austria, dem China Film Archive und der China Film Consult Wolte KG

26.4.-5.5.2017
Interdisziplinäre Veranstaltungsreihe
Elfriede Jelineks „Burgtheater“ - Eine Herausforderung
gemeinsam mit dem Elfriede Jelinek-Forschungszentrum, in Kooperation mit dem Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft und dem Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien, dem Österreichischen Filmmuseum und dem Haus der Geschichte Österreich

22.4.2017
Diskussion
24. Internationales Buchfestival – Buchpräsentation:
Elfriede Jelinek: Winterreise

im Österreichischen Kulturforum Budapest (Ungarn)

30.3.
Interdisziplinäres Symposium
„die nichtsgewisseste Musik, die ich kenne“
Elfriede Jelinek & Franz Schubert
gemeinsam mit dem Elfriede Jelinek-Forschungszentrum, in Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Musik

21.3.
Workshop mit Lesung
Elfriede Jelinek: GENDER REVISITED
(im Rahmen von GENDER REVISITED)
gemeinsam mit dem Elfriede Jelinek-Forschungszentrum, in Kooperation mit dem Literaturhaus Wien und dem Referat Genderforschung der Universität Wien

27.2.
Diskussion
Theater und Drama zu Gewalt
im Österreichischen Kulturforum Warschau (Polen)


2016

9.12.
Videokonferenz
Genderasymmetrien am globalen Arbeitsmarkt
(im Rahmen von GENDER REVISITED)

11.-23.10.
Interdisziplinäre Veranstaltungsreihe
Elfriede Jelinek - Nestbeschmutzerin & Nobelpreisträgerin
gemeinsam mit dem Elfriede Jelinek-Forschungszentrum, in Kooperation mit der Kunst und Musik Privat Universität der Stadt Wien, dem Filmarchiv Austria, dem Filmcasino, dem KosmosTheater, dem Literaturhaus Wien und dem Theatermuseum

8.9.
Diskussion
Staatsoperette – Austrotragödie – Empörung und Agitation
gemeinsam mit dem Elfriede Jelinek-Forschungszentrum

9.-10.6.
Interdisziplinäres Symposium
SCHREIBEN ALS WIDERSTAND
Elfriede Jelinek & Herta Müller

am Deutschen Staatstheater Temeswar (Rumänien)

14.-17.3.
ASA-Konferenz
Österreich – USA
Künstlerischer und interkultureller Dialog


17.2.
Diskussion
What happened to Elfriede Jelinek in Belgrade -
The Open Discussion

am Yugoslav Drama Theatre Belgrad (Serbien)

4.-5.2.
Interdisziplinärer Workshop für NachwuchswissenschaftlerInnen
Elfriede Jelinek und die europäischen Literaturen
an der Kazimierz-Wielki-Universität Bydgoszcz (Polen)

21.1.-23.1.
Symposium
Vorstellung Europa – Performing Europe
Interdisziplinäre Perspektiven auf Europa im Theater der Gegenwart

an der Universität Luxemburg (Luxemburg)

21.1.
Fakultätsvortrag
Dramaturgie der Wörter
Postdramatische Poetiken bei Jelinek und anderen

gemeinsam mit der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien und in Kooperation mit dem Elfriede Jelinek-Forschungszentrum


2015

26.-27.11.
Interdisziplinäres Symposium
SCHREIBEN ALS WIDERSTAND
Elfriede Jelinek & Herta Müller

gemeinsam mit dem Elfriede Jelinek-Forschungszentrum

19.10.
Präsentation und Diskussion
Elfriede Jelineks „Die Schutzbefohlenen“
im Kontext der Refugee-Bewegung

gemeinsam mit dem Elfriede Jelinek-Forschungszentrum und in Kooperation mit dem tfm und dem Institut für Soziologie der Universität Wien, dem Burgtheater und VERSATORIUM

25.-26.6.
Symposium
Contemporary playwriting between dramatic and postdramatic tendencies
at the Department of Theory and Criticism at the Theatre Faculty of the Academy of Performing Arts in Prague (DAMU)

22.-23.5.
Interdisziplinäres Symposium / Simpozion interdisciplinar
CROSSBORDERS
Cultural Transfer in Progress

an der Universitatea Spiru Haret Bucureşti

23.-26.4.
Interdisziplinäres Symposium
KAPITAL MACHT GESCHLECHT
Künstlerische Auseinandersetzungen mit Ökonomie & Gender

in Kooperation mit dem Elfriede Jelinek-Forschungszentrum, der Akademie der bildenden Künste Wien, dem Institut für Institutionelle und Heterodoxe Ökonomie der Wirtschaftsuniversität Wien und drama graz

19.-21.3.
Internationale Tagung
Jelineks Räume
im Österreichischen Kulturforum Warschau


2014

Oktober 2014 - März 2015
Festival / Symposium
Festival Focus Jelinek
Le scritture di Elfriede Jelinek, le visioni di più artisti
Un festival, molte città

in der Emilia-Romagna, Italien

30.10.
Diskussion
„Für diejenigen sprechen, für die kein anderer spricht“
Elfriede Jelineks politisches Theater

in Kooperation mit dem Werk X

30.-31.10.
Interdisziplinärer Workshop für NachwuchswissenschaftlerInnen
Elfriede Jelinek: "Es ist Sprechen und aus"
an der Universität Wien

14.-18.5.
Interdisziplinäres Symposium
"Sinn egal. Körper zwecklos"
Postdramatik – Reflexion & Revision

in Kooperation mit dem Elfriede Jelinek-Forschungszentrum, den Wiener Festwochen und der Kunsthalle Wien

4.4.
Übersetzungsworkshop
Jelineks Sprache für Sexualität
(im Rahmen von TABU: Bruch. Überschreitungen von Künstlerinnen)
in Kooperation mit dem FWF-Projekt Elfriede Jelinek: Werk und Wirkung. Annotierte Bibliographie (P12345-B51), dem Literaturhaus Wien und der IG Übersetzerinnen Übersetzer

27.-29.3.
Symposium
"Machen Sie, was Sie wollen!"
Autorität durchsetzen, absetzen und umsetzen

in Lyon und St. Etienne

17.1.
Videokonferenz
"Postdramatik"? Aktuelle Forschungspositionen
(im Rahmen von "Sinn egal. Körper zwecklos. Postdramatik- Reflexion und Revision)

14.1.
Lesung und Diskussion
Seher Çakır, Sabine Gruber, Julya Rabinowich
(im Rahmen von TABU: Bruch. Überschreitungen von Künstlerinnen)
veranstaltet vom Elfriede Jelinek-Forschungszentrum in Kooperation mit der Forschungsplattform Elfriede Jelinek und dem Literaturhaus Wien


2013

12.12.
Videokonferenz 
Sanktionen für Jelineks Tabubrüche im interkulturellen Vergleich
(im Rahmen von TABU: Bruch. Überschreitungen von Künstlerinnen)

22.10.
Präsentation
der Forschungsplattform Elfriede Jelinek und des Jelinek-Handbuchs
an der Universität Wien


Elfriede Jelinek
Forschungsplattform
Elfriede Jelinek
Texte - Kontexte - Rezeption
Universität Wien

Hofburg, Batthyanystiege (unter der Michaelerkuppel)
1010 Wien

T: +43 1 4277 25501
T: +43 664 1217525
F: +43 1 4277 8 25501
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0