Logo der Universität Wien

Nachwuchsförderung

Ein wichtiges Anliegen der Forschungsplattform Elfriede Jelinek ist die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, also von war, DoktorandInnen, HabilitandInnen und ProjektmitarbeiterInnen der Universität Wien und internationaler Universitäten. Durch ihre Einbindung in die Forschungsplattform Elfriede Jelinek fand ein Austausch zwischen ihnen und etablierten Jelinek-ForscherInnen statt, der für beide Seiten produktiv war und der Jelinek-Forschung neue Impulse gab.

Die jungen WissenschaftlerInnen, die zu Jelinek und deren Kontexte, insbesondere zur österreichischen Kunst seit den 1960er Jahren, ihre Diplom-, Masterarbeiten, Dissertationen oder Habilitationen verfassten, wurden auf dieser Homepage unter Personen mit ihren Themen vorgestellt, die Konzepte bzw. die fertigen Arbeiten wurden im JeliNetz des Elfriede Jelinek-Forschungszentrums veröffentlicht.

Weiters wurden unter Informationen wichtige Hinweise für junge WissenschaftlerInnen (wie Call for Papers, Förderschienen, Stipendien, Links etc.) gegeben.

Bei den Workshops der Forschungsplattform Elfriede Jelinek, die an der Universität Wien und an internationalen Universitäten veranstaltet werden, erhielten die jungen WissenschaftlerInnen die Möglichkeit, ihre Arbeiten und Projekte vorzustellen und sie mit KollegInnen sowie renommierten Jelinek-ExpertInnen zu diskutieren.

Darüber hinaus wurden laufend Praktika vergeben, die an der Universität Wien und international für das Studium angerechnet werden konnten.


Elfriede Jelinek
Forschungsplattform Elfriede Jelinek
Texte - Kontexte - Reflexion
Universität Wien
Hofburg, Batthyanystiege
(unter der Michaelerkuppel)
1010 Wien

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0