Logo der Universität Wien

Lehre

Das Team der die Forschungsplattform Elfriede Jelinek unterstützt – als wichtiger Aspekt des Informationszentrums der Forschungsplattform – den Lehrbetrieb der Universität Wien und internationaler Universitäten, indem es für Lehrveranstaltungen Materialien aus dem Archiv des Elfriede Jelinek-Forschungszentrums zur Verfügung stellt und Lehrende und Studierende bei ihren Vorbereitungen und Arbeiten unterstützt und sie inhaltlich berät.

Mitglieder der Forschungsplattform bieten darüber hinaus auch selbst Lehrveranstaltungen zu Jelinek und ihren Kontexten an, durch die die Forschungsergebnisse der Forschungsplattform direkt in die Lehre einfließen und dadurch auch neue Arbeiten von Studierenden angeregt werden.

Lehrveranstaltungen zu Elfriede Jelinek und ihren Kontexten

Wintersemester 2016/2017:

Universität Wien:

100019 VO Neuere deutsche Literatur: Elfriede Jelinek: Moralistin, Feministin, Sprachkritikerin

(Lehrveranstaltungsleiterin: Pia Janke)
Unterlagen zur Vorlesung:
Bibliographie
Reader 1
Reader 2

100142 SE-B Neuere deutsche Literatur: Theater und Politik: Elfriede Jelinek
(Lehrveranstaltungsleiterin: Pia Janke)


Sommersemester 2015:

Universität Wien:

170612 SE HandlungsSpielräume des Subjekts. Antigonerezeption von Sophokles bis Jelinek
(Lehrveranstaltungsleiterinnen: Silke Felber, Teresa Kovacs)

100142 SE Neuere deutsche Literatur: Texte für/mit Musik
(Lehrveranstaltungsleiterin: Pia Janke)

100231 KO Neuere deutsche Literatur: Frauen schreiben

(Lehrveranstaltungsleiterin: Pia Janke)

Audio-Mitschnitt des Gesprächs mit Sabine Gruber:

Wenn der Player nicht geladen wird, versuchen Sie Adobe Flash zu installieren!
Get Adobe Flash Player
Mit Quicktime abspielen

Internationale Universitäten:

Österreichische Gegenwartsliteratur (4. BA-Studiensemester)
Universität Bihać / Bosnien und Herzegowina, Pädagogische Fakultät,
Abteilung für deutsche Sprache und Literatur:
(Lehrveranstaltungsleiter: Ao. Prof. Dr. Goran Lovrić)

Wintersemester 2014/15:

Universität Wien:

100146 EU Einführung in die Literaturwissenschaft: Österreichische Literatur seit den 1960er Jahren
(Lehrveranstaltungsleiterin: Pia Janke)

Österreichische Universitäten:

332.176 PS Neuere deutsche Literatur (Elfriede Jelinek)
Universität Salzburg / Institut für Germanistik
(Lehrveranstaltungsleiterin: Dr. Christa Gürtler)

Internationale Universitäten:

Deutschsprachige Gegenwartsliteratur (3. MA-Studiensemester)

Universität Bihać / Bosnien und Herzegowina, Pädagogische Fakultät,
Abteilung für deutsche Sprache und Literatur:
(Lehrveranstaltungsleiter: Ao. Prof. Dr. Goran Lovrić)

Sommersemester 2014:

Universität Wien:

170534 UE Parasitär - sekundär - visionär? - Elfriede Jelineks neuere Theatertexte
(Lehrveranstaltungsleiterinnen: Silke Felber, Teresa Kovacs)

100165 SE-B Neuere deutsche Literatur: Schreiben über Musik
(Lehrveranstaltungsleiterin: Pia Janke)

Wintersemester 2013/14:

Universität Wien:

100115 KO Neuere deutsche Literatur: Postdramatik
(Lehrveranstaltungsleiterin: Pia Janke, Mitwirkung: Teresa Kovacs)
Reader
Videokonferenz

Sommersemester 2013:

Universität Wien:

100149 SE-B Neuere deutsche Literatur: Elfriede Jelinek
(Lehrveranstaltungsleiterin: Pia Janke)

Gastvorträge der Mitglieder der Forschungsplattform zu Elfriede Jelinek:

20.5.2015
Università di Catania / Facoltà di Lingue e letterature straniere
Silke Felber:
Corpi grotteschi. Il teatro di Elfriede Jelinek tra tradizione e il postdrammatico
Im Rahmen der Hybläer Studientage der Germanistik III

9.1.2015, 13 Uhr
Universität Salzburg / Institut für Germanistik
Teresa Kovacs:
Elfriede Jelineks "Sekundärdrama".
Im Rahmen der LV Neure dt. Literatur (Elfriede Jelinek) (Lehrveranstaltungsleiterin: Christa Gürtler)


Elfriede Jelinek
Forschungsplattform
Elfriede Jelinek
Texte - Kontexte - Rezeption
Universität Wien

Hofburg, Batthyanystiege (unter der Michaelerkuppel)
1010 Wien

T: +43 1 4277 25501
T: +43 664 1217525
F: +43 1 4277 8 25501
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0